INFORMATIONEN

Wie oft muss ich kehren lassen? Was kostet mich das? Kann ich zu einem andere Rauchfangkehrer wechseln? Wenn man eine Abgasanlage (Rauchfang) in der Wohnung oder im Haus hat, beschäftigen einen diese und noch mehr Fragen unweigerlich.

Herausgegeben von AK Niederösterreich und der Wirtschaftskammer NÖ

Neues ab 1. 1. 2017

Ab 1. Jänner 2017 gilt in ganz Niederösterreich einen neue Verordnung über die Überprüfungs- und kehrperioden.

Informationen über die feuerpolizeiliche Beschau in Niederösterreich

Rückmeldung der Mängelbehebung

Hinweisblatt Messbefund

 

Erläuterung – Raumluft abhänig  und Raumluft unabhänig

 

NÖ Bautechnikverordnung 2014

Grenzwerte für Zentralheizungsanlagen mit Heizkessel

 

HINWEISPFLICHT

ERLÄUTERUNGEN

Gemäß § 125 Abs. 6 GewO ist Ihr öffentlich zugelassener Rauchfangkehrer verpflichtet Sie zu informieren, zu welchen Tätigkeiten er durch landesrechtliche Vorschriften verpflichtet wird sowie welche Tätigkeiten ihm vorbehalten sind. Der öffentlich zugelassene Rauchfangkehrer wird in Niederösterreich zu sicherheitsrelevanten Tätigkeiten innerhalb des betroffenen Kehrgebietes durch folgende landesgesetzliche Vorschriften verpflichtet:

NÖ KEHRGEBIETSVERORDNUNG 2001 Landesgesetzblatt 7000/51-1

Gemäß § 123 Abs. 3 GewO sind die zur Ausübung von sicherheitsrelevanten Tätigkeiten berechtigten öffentlich zugelassen Rauchfangkehrer verpflichtet, diese Tätigkeiten innerhalb des betroffenen Kehrgebietes auszuführen.

NÖ FEUERWEHRGESETZ 2015 (NÖ FG2015) 3. Abschnitt Feuerpolizeiliche Beschau

§ 14 Umfang Feuerpolizeiliche Beschau

§ 15 Durchführung der feuerpolizeilichen Beschau

§ 16 Mitwirkungspflichten

4. Abschnitt Überprüfen und Kehren von Feuerstätten, Abgasführungen und Luftschächten

§ 17 Überprüfungs-und Kehrverpflichtung

§ 18 Überprüfungsperioden

§ 19 Ausbrennen und Abziehen von Abgasanlagen

§ 20 Aufzeichnungen

§ 21 Mängelbehebung

VERORDNUNG ÜBER DIE ÜBERPRÜFUNGS- UND KEHRPERIODEN LGBI. Nr. 119/2015

§ 1 Allgemeines

§ 2 Perioden für Abgasanlagen

§ 3 Ausnahmen

§ 4 Perioden für Verbindungsstücke

§ 5 Perioden für Feuerstätten

§ 6 Perioden für Luftschächte

§ 7 Schlussbestimmung

VERORDNUNG ÜBER DIE FESTSETZUNG VON HÖCHSTTARIFEN FÜR DAS GEWERBE DER RAUCHFANGKEHRER IN NÖ LGBL. Nr. 7000/i.d.g.F

Gemäß § 123 Abs. 3 GewO ist Ihr Rauchfangkehrer außerdem verpflichtet, den jeweils geltenden Höchsttarif für verpflichtende Tätigkeiten einzuhalten.

VERORDNUNG ÜBER DIE KOSTEN DER FEUERPOLIZEILICHEN BESCHAU LGBL. Nr. 118/2015

Gemäß § 123 Abs. 3 GewO ist Ihr Rauchfangkehrer außerdem verpflichtet, den jeweils geltenden Höchsttarif für verpflichtende Tätigkeiten einzuhalten.

DOWNLOADS

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Website von Harald Besta einverstanden sind. Datenschutzerklärung. Akzeptieren